Veranstaltung der AsF Limburg-Weilburg: „Gendermedizin – was Frauen krank macht“

Photo by Claudio Schwarz on Unsplash.

In der Medizin werden Frauen benachteiligt: Medikamente werden an Männern getestet, Leitlinien von Männern geschrieben. Für Frauen kann das gefährlich sein. Die junge Gender-Medizin zeigt, dass sich Krankheiten bei Männern und bei Frauen unterschiedlich darstellen. Für den nicht so kleinen Unterschied sorgen die verschiedenen Hormone, Körpergröße, Körpergewicht und der Stoffwechsel. Ob Herzschwäche, Knochenschwund oder Depression: Geschlechter leiden verschieden. Daher müssen Diagnose, Therapie und Medikation unter geschlechtsspezifischen Aspekten betrachtet werden, sonst drohen Fehlbefunde und Nebenwirkungen.

Referentin: Andrea Mohr. Heilpraktikerin, Praxis für Frauengesundheit (Kronberg)
Veranstalterin: ASF Limburg-Weilburg
Zeit: Montag 15.11.2021, 19:00-21:30 Uhr, Ort: Limburg, SPD Büro Limburg
Anmeldung bis 5.11.2021 erbeten: ub.limburg-weilburg@nullspd.de oder 06471 3790 650.
Es steht viel Raum und Zeit für eine offene Gesprächsrunde zur Verfügung.