Mach‘ mit beim Planspiel Zukunftsdialog 2016: Drei Tage lang in die Rolle eines Abgeordneten schlüpfen

Drei Tage lang werden rund 100 Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende aus ganz Deutschland in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen und über politische Zukunftsfragen diskutieren. Die Nachwuchspolitiker tagen vom 16. – 18. Oktober in den Gebäuden des Deutschen Bundestags. Hier entwickeln sie gemeinsame Konzepte zu verschiedenen Politikbereichen wie Wirtschaft oder Arbeit, Integration oder Bildung. Ihre Beratungsergebnisse präsentieren die Jugendlichen am Ende den „echten“ Abgeordneten. Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren. Die Kosten für Unterkunft und Anreise werden erstattet.

Mit dem Planspiel möchte die SPD-Bundestagsfraktion junge Menschen für Politik begeistern und eine neue Form des Dialogs zwischen Jugendlichen und Abgeordneten etablieren. Martin Rabanus lädt Interessierte aus dem Kreis Rheingau-Taunus/Limburg dazu ein, sich bei ihm mit einem kurzen Motivationsschreiben und einem Lebenslauf mit Angaben zu Alter, Person und Ausbildung für die Teilnahme am Planspiel zu bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Juni 2016. Über martin.rabanus@nullbundestag.de oder telefonisch unter 06128-246711 können sich Interessenten melden oder weitere Informationen anfordern. Alle Informationen sind auch unter www.spdfraktion.de/planspiel abrufbar.

Hintergrund:
Der Regierungsdirektor und langjährige Referent der hessischen SPD-Landtagsfraktion Martin Rabanus (44) ist seit der Bundestagswahl 2013 Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Zudem ist er stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union. Im Bundestag vertritt er den Wahlkreis Rheingau-Taunus/Limburg.