Senioren/-innen und Freunde/-innen der SPD auf Ausflugstour in den Harz

Der diesjährige 5-Tagesausflug der AG 60 Plus der SPD im Unterbezirk Limburg-Weilburg hatte als Ziel die Kaiserstadt am Harz: Goslar.
Goslar ist gleichzeitig die Heimatstadt des Bundesvorsitzenden der SPD, Sigmar Gabriel, und auch dessen Bundestagswahlkreis.
Die Reisegruppe hat auf der Hinfahrt in der Studentenstadt Göttingen Rast gemacht und konnte eine Stadtrundfahrt genießen und die Geschichte vom „Nassauern“ anhören. Danach ging es nach Hahnenklee, dort wurde die einzigartige Stabkirche besucht. Dann wurde das 4 Sterne-Hotel in Goslar angefahren, wo die Gruppe für vier Nächte einquartiert war.
Das Reise- und Ausflugsprogramm war so gestaltet, dass jeden Tag interessante Orte im Harz und die Städte des Weltkulturerbes besichtigt werden konnten.
Am 2. Tag stand eine Stadtführung in Goslar und eine Fahrt zur Okertalsperre mit Einkehr beim „Windbeutelkönig“. auf dem Prgromm.
3. Tag: Die bunte Stadt am Harz—Wernigerode— so beschrieb Hermann Löns die Stadt Wernigerode. Mit der Bimmelbahn ging es zum Wernigeroder Schloss und anschließend zur Stadtrundfahrt. Am Nachmittag führte die weitere Rundfahrt über Schierke nach Braunlage.
4. Tag: Quedlinburg die Stadt hat nach der Wiedervereinigung zu ihrem alten Glanz zurückgefunden. Eine wunderschöne Stadt konnte die Reisegruppe wiederum mit der Bimmelbahn erkunden. Nachmittags ging es zu den Hexen, zum Hexentanzplatz nach Thale, mit herrlichem Ausblick in den Harz
5.Tag: Heimreise über Hann.-Münden, mit Rast dort, wo Fulda und Werra sich treffen und ihren Namen lassen müssen. Die Gruppe traf sich am Weserstein (Foto).

Insgesamt war es eine harmonische Reisegruppe, die dem Vorsitzenden der 60 Plus, Herrn Karl-Heinz Winter für die schöne Zeit dankte und den Wunsch äußerte, im nächsten Jahr eine Besichtigungsreise in die Fränkische Schweiz erleben zu wollen .